Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein

Freude und Gelassenheit im Alltag zu (er)leben ist eine wesentliche Lebensqualität. Bei vielen Menschen sieht ein "normaler" Tag aber eher ernsthaft, trüb aus - von Ärger und Enttäuschung durchwebt. Meistens machen wir dafür andere Menschen, das Wetter oder sonstige äußere Dinge verantwortlich. Es zeigt sich aber, dass unser Erleben der Realität fast 100% ig von unserer eigenen Wahrnehmung und diese wiederum von dem, was in unserer Psyche verborgen ist, bestimmt wird.

Daher ist eines der Kernmodule integraler Lebenspraxis die Arbeit mit dem, was im Schatten liegt, was wir normalerweise nicht sehen, spüren, erkennen können, da es im Unterbewusst­sein unserer Psyche liegt.

Bei der Schattenarbeit geht es um das, was im Alltag unbewusst unterdrückt wird, was für einen freudvollen, gelassenen Alltag in emotionaler Balance von besonderer Bedeutung ist.

Egal, was Du jetzt gerade denkst, spürst, hörst und siehst - es ist einzigartig!

Die Entdeckung, Entfaltung und Manifestation Deiner Einzigartigkeit ist verbunden mit einer Reise, die tief in Dein persönliches Unbekanntes führt. Das ist die Arbeit des Seelenmoduls.

(ILP, S. 441)

Zur Arbeit des Seelenmoduls gehören Fragen wie: "Wer bin ich und was will ich wirklich?", die Du mit Hilfe von Übungen zur Selbsterkenntnis tiefgründig erforschen kannst.

Jedes ins Licht geholte Element setzt Lebensenergie frei, die uns damit immer mehr zur Verfügung steht und unser Leben reichhaltiger und erfüllter macht.


90 % aller Beziehungsprobleme haben z. B. mit Emotionen zu tun, die wir noch nie wirklich zugelassen haben, aber dennoch unbewusst unser Erleben bestimmen.

Dabei gehören lebendige, freudvolle Beziehungen zu unseren Grundbedürf­nissen. Erfolgreiche Kommunikation stellt hier ein wesentliches Element dar. Nur haben wir auch diese nie wirklich gelernt... Beginne daher jetzt mit uns zu üben!