Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein

Tag der offenen Tür 2022

Samstag 21. Mai 2022 14:00 - 18:00 Uhr

Tag der offenen Tür am Samstag, den 21.05.2022, von 14 - 18 Uhr

"Verbindung und Nähe (wieder)entdecken und leben"

Es ist die liebevolle, wache Verbindung zu uns selbst, aus der authentische und vertrauensvolle Beziehungen zu anderen Menschen entstehen können und die uns und unsere Gesellschaft in Krisen wertvoll unterstützen kann. Die vergangenen Monate der Corona-Pandemie haben uns in besonderer Weise herausgefordert, in Beziehung/in Verbindung zu uns selbst und anderen zu kommen und zu bleiben. Die vielfältigen Angebote des Moksha können dich hierbei unterstützen und wir laden dich ein, uns und unsere Gemeinschaftspraxis kennenzulernen!

Gleichzeitig feiern wir mit dem Tag der offenen Tür den Geburtstag des Moksha. Im März 2013, vor nunmehr 9 Jahren, eröffnete unsere Integrale Praxis und begleitet seitdem Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und auf ihrem Heilungsweg. Voller Dankbarkeit blicken wir zurück auf das, was bisher gewachsen ist, und schauen voller Vorfreude auf alles, was noch kommen wird.

Fühl dich herzlich eingeladen und sei dabei, feiere, entdecke und genieße mit uns!

tl_files/moksha/images/Raeume/Wassertheke.jpg

 

Kursraum I

Kursraum II

Therapieraum/
Stilleraum

14.00 Uhr

Eröffnung / Ansprache

---

---

14.30 Uhr

Yoga als Tor zu mir selbst
(Kristin)

Pantarei-Training: Listen with our bodies (Sophie)

im Therapieraum:
Radikale Erlaubnis nach Hellwig (Wenke)

15.30 Uhr

Verborgenes sichtbar machen
(Birgit & Tom)



Pilates - Atmung und Bewegung im Einklang (Sarah)



im Stilleraum:
Meditation für liebevollen Selbstkontakt (Susanne)

16.30 Uhr

Aus dem Selbstkontakt in die Beziehung (Nele)

Imagination für innere Ressourcen (Anne)

---

17.30 Uhr

Abschlussrunde

---

---

TAGESABLAUF

in unserem großen KURSRAUM I tl_files/moksha/images/Raeume/Kursraum I hinten.jpg

Yoga als Tor zu mir selbst (Kristin Schlebusch)

In Bewegung begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise in unseren physischen Körper. Die präzisen Informationen aus der Spiraldynamik ermöglichen uns eine wache und klare Ausrichtung in den Haltungen (Asanas) und in uns entsteht Raum für ein aufmerksames Beobachten, liebevolles Forschen und tieferes Spüren.

Verborgenes sichtbar machen (Birgit Schmidt & Tom Kuba)

Probleme und Schwierigkeiten können aus unserem Familiensystem kommen. Mit einer Aufstellung werden diese unbewussten Bindungen sichtbar und heilsame Schritte sind möglich

Aus dem Selbstkontakt in die Beziehung (Nele Fee Jaschke)

Die Aufmerksamkeit auf Körperempfindungen zu lenken, ist eine uralte Herangehensweise um leicht in Kontakt mit sich selbst zu kommen. In Kursen mit der Feldenkrais-Methode tun wir dies, während wir sanfte Bewegungsexperimente ausführen. Dabei fragen wir wertfrei: Wie und wo spüre ich mich gerade? Wie gehe ich in meinem inneren Dialog mit mir um, wenn Neues, Herausforderndes oder Schönes auftaucht? Welche neuen Erfahrungen kann ich mit mir machen? Wenn wir mit diesem Selbstkontakt in Beziehung zu anderen gehen, erleben wir uns neu und werden anders wahrgenommen.
Zum Tag der offenen Tür leite ich kurz in die Prinzipien der Methode ein, bevor ihr selbs praktisch Erfahrungen machen könnt - mit euch und in Bezogenheit.


im KURSRAUM IItl_files/moksha/images/Raeume/Kursraum II vorn.jpg

Pantarei-Training: Listen with our bodies (Sophie Wegner)

In diesem kleinen 40-minütigen Pantarei-Körpertraining wollen wir durch einfache Übungen unsere Körperwahrnehmung vertiefen. Wir kommen in einen fühlenden und spürenden Kontakt mit uns selbst und unserer Umgebung, nehmen uns weniger nur über die eigenen Gedanken im Kopf wahr.
Die Übungen sind nicht schwer und nicht auf das Beherrschen einer bestimmten Technik ausgelegt. Sie orientieren sich an der grundsätzlichen Lust unseres Körpers, in Bewegung zu sein, sich in Bewegung zu spüren und in Kontakt mit Menschen. Spüre ich mich mit allen Zellen meines Körpers, kann ich so ganz anders im Hier und Jetzt sein und mit meiner Aufmerksamkeit. Das ist auch die Essenz von Pantarei-Körperarbeit, den anderen spürend und weniger denkend wahrzunehmen. Probiert es aus und guckt, wie es sich für euch anfühlt!

Pilates - Atmung und Bewegung im Einklang (Sarah Lorenz)

Pilates ist ein Ganzkörpertraining mit Fokus auf eine starke Körpermitte, aus der heraus die Bewegung beginnt. Neben dem Training großer Muskelketten wird auch die Tiefenmuskulatur beansprucht und die Beweglichkeit gefördert. Präzise Bewegungen im Einklang mit einer bewussten Atmung schulen deine Körperwahrnehmung und führen dazu, dass du mit dir in Kontakt kommst und dein Geist sich mit deinem Körper verbindet. Pilates kann dich so bie der Entfaltung einer aufrechten Haltung sowie der Entwicklung eines verbesserten Körper- und Selbstbewusstseins unterstützen

Imagination für innere Ressourcen (Anne Recknagel)

"Unsere Fähigkeit zu imaginieren ist der Schlüssel zu kreativem Denken"
Imaginationsübungen sind der gesteuerte Zugang zu inneren Bildern, die einen neuen Umgang mit individuellen Themen ermöglichen. In einer angeleiteten Imaginationsübung begleite ich euch dabei, ein mögliches Lösungsbild für ein persönliches Thema lebendig werden zu lassen, um es als neue Perspektive mit in den Alltag zu nehmen.
.

 

im THERAPIERAUM IItl_files/moksha/images/Raeume/Therapieraum II ganz.jpg

Radikale Erlaubnis (Wenke Käppler)

Entwickle ein JA zu allem, was gerade in dir lebendig ist. Die Methode der Radikalen Erlaubnis kombiniert auf wunderbare Art und Weise Körper- und Beziehungsarbeit - das sind die beiden Schlüsselelemente für die Heilung von Entwicklungstrauma.

Danach:

Zeit und Raum für Einzelgespräche mit unseren AnbieterInnen

 

im STILLERAUMtl_files/moksha/images/Raeume/Therapieraum I.jpg

ganztägig ein Raum für Stille, Ausruhen, Innehalten

Meditation für liebevollen Selbstkontakt (Susanne Willkommen)

 

 

ALLE ANGEBOTE SIND KOSTENFREI!

Wir freuen uns auf DICH und einen ganz besonderen TAG!




oder 0351 653 20 965

 Anmelden

Um sich für eine Veranstaltung bei Moksha anzumelden, ist es notwendig sich einzuloggen. Falls Du noch nicht registriert bist, einfach hier ein neues Benutzerkonto einrichten!

Jetzt starten!

Um sich für eine Veranstaltung bei Moksha anzumelden, ist es notwendig sich einzuloggen. Falls Du noch nicht registriert bist, einfach hier ein neues Benutzerkonto einrichten!

Jetzt starten!

Zurück