Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein

Das Geistmodul der ILP hat zwei Hauptdimensionen:

  • Die Praxis Deiner Fähigkeit nuanciertere, komplexere und genauere Perspektiven einnehmen zu können, zu erweitern.
  • Die Praxis Deinen mentalen Rahmen, den du nutzt um solche Perspektiven zu ordnen, zu erweitern.

Die Fähigkeit Perspektiven einzunehmen, wächst radikal, wenn Du die integrale Landkarte - AQAL - kennenlernst und in Deinem Alltag benutzst. Und diese Perspektiven ergeben mehr Sinn... AQAL ist fast ein "psychoaktives" Modell, da allein seine Benutzung schon unsere Erfahrungen von der Welt erweitert, intensiviert und erhellt - wir sind in der Lage neue Verbindungen einzugehen, das Leben tiefer zu erfahren und subtilere Dimensionen von Bewusstsein wahrzunehmen.

Unsere Fähigkeit die Perspektive eines anderen Menschen einzunehmen, entwickelt sich z. B. erst mit 5 Jahren!! Vorher ist es Kindern nicht möglich, sich in einen anderen Menschen hineinzuversetzen!!

Idealerweise entwickelt sich die Fähigkeit größere, weitere Perspektiven einzunehmen immer weiter - bis wir schließlich sogar wahrnehmen können wie wir selbst Perspektiven einnehmen... bis unser kleiner Geist im großen Geist ruht, bis wir selbst Zeuge werden ...

Schon die Absicht mehr Perspektiven sehen zu wollen, ist eine fundamentale Verstandesübung. Sei Dir gewahr, dass jede Perspektive sowohl wahr als auch nur ein Teil des Ganzen, nur teilweise wahr ist - einschließlich Deiner eigenen Perspektive!

Also beschäftige Dich lieber weniger damit, Deine eigene Wahrnehmung zu verteidigen, als vielmehr damit neue Sichtweisen kennenzulernen - sei es nun über Bücher lesen, sprechen mit neuen Menschen, reisen, Kunst erfahren....

Das Geistmodul durchdringt die gesamte ILP. Tatsächlich machen wir gerade jetzt Geistesübung: wir betrachten die Praxis selbst.

Ein entwickelter Verstand, Geist hilft uns, multiple Perspektiven einzunehmen, bessere Entscheidungen zu treffen, mit Herausforderungen umzugehen und zu neuen Erkenntnissen aufzuwachen.

Eine reife mentale Intelligenz erlaubt uns nicht nur als ein Ausdruck universeller Einheit zu emergieren, sondern ganz einzigartig - so wie wir alle sind.

Der Geist ist unendlich und genauso sind es die Perspektiven, die Dir zur Verfügung stehen. Das macht das AQAL Modell zu einem unentbehrlichen Werkzeug. Als eine Art all die verschieden Perspektiven zu organisieren, zu ordnen, schafft es tatsächlich Raum für mehr und tiefere Perspektiven...

Genauso wie das Aufräumen Deines Kleiderschranks Dir hilft,auch wirklich das zu finden, was Du gerade brauchst - hilft AQAL "einen Platz für alles in Deinem Leben" zu schaffen.

AQAL steht für: Alle Quadranten, Alle Linien, Ebenen, Zustände und Typen. Das ist das einfachste Set an Unterschiedungen, die in der Komplexität Deiner evolvierenden Welt etwas zählen, und die Tiefe und Weite von Bewusstsein, nach der authentische Praxis strebt.

In unseren Veranstaltungen gibt es auch Einführungen in dieses Modell. Oder lies auf der Seite des Integralen Forums im Glossar...