Gabriele Gorsleben

Einzelarbeit

Psychotherapie, psychologische Beratung, Begleitung in Krisensituationen

Ganz konkrete Schwierigkeiten wie z.B. Depressionen, Ängste, Zwänge, Schlafstörungen, Essstörungen, Süchte, Beziehungsprobleme und Sexualstörungen sind allgemein anerkannte Gründe für eine Psychotherapie. Darüber hinaus können aber auch Unzufriedenheit, Einsamkeit, Selbstzweifel und Sinnkrisen zu einer Belastung werden, welche die Lebensqualität beeinträchtigen und Unterstützung durch Therapie oder Beratung notwendig machen.

Ich biete Dir/ Ihnen einen geschützten, vertrauensvollen und akzeptierenden Raum, der Dich / Sie darin unterstützt, einen direkten Zugang zu den eigenen Gefühlen zu finden und damit den Kontakt zu sich selbst zu vertiefen. Konstruktive Rückmeldungen und die Betrachtung der persönlichen Situation aus einer anderen Perspektive können zu mehr Klarheit führen und neue Handlungsspielräume eröffnen. In meiner Arbeit verbinde ich Gesprächspsychotherapie mit Elementen aus der Transpersonalen Psychotherapie, der Körpertherapie, dem Psychodrama und der Gestaltungstherapie.

Die von mir angewandten Methoden ermöglichen, sich selbst auf eine neue Weise zu erfahren und dadurch besser verstehen zu lernen. Es ist eine wunderbare Reise, Stanislav Grof nannte sie “Das Abenteuer der Selbstentdeckung”. Sie selbst kennen sich am besten, Sie tragen das Potential zu Heilung und Selbstentwicklung in sich – ich kann Dich / Sie auf diesem Weg begleiten und unterstützen.

Honorar

Das Honorar für eine Therapiestunde beträgt 50 bis 70 Euro, für die erste Therapiestunde die Hälfte und wird am Ende einer Sitzung gegen Quittung in bar bezahlt. Eine Rechnung über die erfolgten Leistungen erhältst Du jederzeit auf Anfrage.

Bei Begleitung über einen längeren Zeitraum und für Menschen mit geringem Einkommen, z.B. für Alleinerziehende, Arbeitslose, Studentinnen und Studenten und Rentnerinnen und Rentner, biete ich einen reduzierten Honorarsatz an. Bitte sprich mich diesbezüglich an.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für meine Leistungen als Heilpraktikerin für Psychotherapie in der Regel nicht. Private Krankenkassen und Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten meist anteilig. Bitte frage VOR Therapiebeginn bei der Versicherung nach.