Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein

Zuviel Arbeit, zuwenig gute Kommunikation, zuviel Druck und zuwenig Entspannung belasten unsere Körper und Nerven zunehmendst.
Damit wir gesund, genussfähig und offen für uns und andere bleiben können, braucht es eine Balance aus Aktion und Entspannung, zwischen Tun und Lassen.

Daher lernen wir im Kurs die eigenen Ressourcen zu erkennen und aus ihnen zu schöpfen. Wir üben uns tief zu entspannen - auch in kurzen Pausen - und lernen eigene Verhaltensmuster in Stresssituationen erkennen und Alternativen, um ihnen zu begegnen.

Mit verständlicher Theorie und praktischen Übungen unterstützen wir uns in der Teilnehmergruppe gegenseitig. Du erfährst und spürst die positive Wirkung mentaler und körperlicher Techniken beim Umgang mit den Anforderungen in der modernen Gesellschaft.

Entspannungshaltung im Liegen

DIESEN KURS BIETE ICH AUCH SPEZIELL FÜR ELTERN AN!!

INHALTE

  • Stress und seine Auswirkungen (theoretische Einführung, Grundlagenwissen zu physiologischen und psychologischen Zusammenhängen)
  • Persönliche Stresssituationen
  • Methoden und Techniken zum wirkungsvollen Stressmanagement
  • Umgang mit stressigen Situationen
  • schnell wirkende Entspannungsübungen
  • Übungen zur Gedankenwahrnehmung
  • Genusstraining (Wohlbefinden und innere Zufriedenheit als wichtige Ressource zur Stressbewältigung)
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Praxisübungen, z. B.: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Hatha Yoga, Meditation, verschiedene Atemtechniken, Gedanken-Stopp-Technik, positive Selbstinstruktion, Umgang mit negativen Emotionen

METHODIK

  • Kurzvortrag
  • Erfahrungsaustausch
  • Kleingruppenarbeit
  • Übungen
  • Selbstexperiment und Selbstreflexion
  • Feedbackrunden
  • kleine Hausaufgaben

Ab 5 TN immer mittwochs 15.30-17 Uhr im Moksha. Melde Dich hier bei Interesse!

mit Susanne Willkommen (Dipl. Psychologin, Yogalehrerin, HP für Psychotherapie)