Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein

Das Moksha ist ...

  • Wiege einer neuen WIR Kultur
  • ein kraftvoller, klarer, schöner Ort, an dem Du zur Ruhe kommen, Dir selbst begegnen, Dich weiterentwickeln und wachsen kannst
  • ein Ort an dem wache, herzensoffene, im persönlichen Wachstum engagierte, gut ausgebildete Menschen arbeiten, die sich stetig weiter fortbilden
  • ein Ort der Vernetzung, Kooperation und Unterstützung für Therapeuten, Coachs, Kurs- und Seminarleiter

Das Moksha bietet ...

  • Unterstützung bei körperlichen, emotionalen und energetischen Blockaden, in Krisenzeiten und bei essentiellen Lebensfragen
  • fortschrittliche alternative und integrative Therapien
  • herausragende erfahrungsorientierte Angebote
  • Hilfe zur Selbsterkenntnis und Entfaltung des eigenen Potenzials sowie zur Gestaltung des eigenen Lebensweges

Moksha (Sanskrit) bedeutet im Hinduismus und Buddhismus Erlösung, Befreiung oder auch Erleuchtung. Dabei ist nicht das Erlangen von Befreiung gemeint, sondern die Verwirklichung der Freiheit unseres Wesens, die schon immer existiert.

Der philosophische Hintergrund von Moksha ist größtenteils durch das integrale Modell von Ken Wilber, die Transparente Kommunikation von Thomas Hübl und die Arbeit von TransParents inspiriert.

Das praktische Wissen beruht auf unserer eigenen langjährigen Erfahrung.

Moksha - die Integrale Praxis für Körper- und Selbstbewusstsein - wird momentan von folgenden Kern-Teammitgliedern geführt:

  • Susanne Willkommen (Dipl.Psychologin, psychoth. Heilpraktikerin, Coach, Yogalehrerin (BDP/FG Entspannungsverfahren, IHK))
    Hatha Yoga, Stressbewältigung, Beziehungs- & Berufungscoaching, Selbsterfahrungsseminare, Elterntrainings, Inner Science Praxisgruppe
  • Daniel Brinitzer (Physiotherapeut, Yogalehrer (BDY), Rückenschullehrer)
    Yoga & Spiraldynamik®, Inner Science Praxisgruppe
  • Gabriele Gorsleben (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
    Psychotherapie, psychologische Beratung, Begleitung in Krisensituationen
  • Anett Joerß (Kunst- und Transformationstherapeutin)
    Transformationstherapie, Innere Kind Arbeit, Jahreszeitenritual
  • Reinold Gregor Schmitt (Heilpraktiker für Psychotherapie, Yogalehrer)
    Körperpsychotherapie (Posturale Integration), Aufstellungen

    Außerdem sind bei uns noch weitere Kursleiter, Referenten, Coachs und Therapeuten tätig.

WEITERE ANBIETER & GASTREFERENTEN

Wir freuen uns über weitere Mitwirkende!!

Hast Du Lust auf ein wirklich schönes Arbeitsambiente, ein transparentes, warmes Miteinander und interdisziplinäre Teamarbeit?

Liebst du Deine Arbeit? Teilst Du unsere Vision? Melde Dich einfach bei uns!

Kleine Historie

Im September 2008 gründeten Daniel und Susanne Moksha in einer alten Villa auf der Wiener Straße in Dresden Strehlen und gaben dort ihre Yogakurse. Zwei Jahre später mussten sie diese atmosphärischen Räume aber leider verlassen, weil das gesamte Haus verkauft wurde.

Ab Mai 2010 boten sie ihre Kurse und Veranstaltungen daher dann in unterschiedlichen Häusern an.

Im März 2013 gründeten Susanne und Daniel mit Andrea gemeinsam die Integrale Praxisgemeinschaft, der sie den Namen Moksha übergaben. So konnten die Yogakurse wieder in eigenen Räumen stattfinden.

Das Gründungsteam erweiterte sich und zusätzliche Anbieter kamen hinzu. Schau Dir unsere Vision dazu an.

Im Juni 2020 hat sich Andrea vom Team nach mehr als 7 Jahren intensiver Zusammenarbeit verabschiedet, da sie ihre Wege woanders hin führen. Seitdem sind nun wieder nur Susanne und Daniel in der Hauptverantwortung der Praxis, immer noch tatkräftig unterstützt von Gabriele und Anett.
Wir hoffen sehr, das Moksha durch diese heftigen Zeiten leiten zu können.